Wir begrüßen Sie auf der Homepage des Stadtanglerverband Schwedt /Oder e.V.

Bereich Schwedt des KAV Angermünde-Schwedt

 

Seit Anfang des Jahres 2015 heißen wir nach der Vereinigung mit dem KAV-Angermünde, Stadtanglerverband Schwedt /Oder

Davon unberührt werden wir aber die Tradition und Arbeit des ehemaligen KAV-Schwedt gemeinsam weiterführen.

Aus technischen Gründen bleiben daher auch eMail-Adresse und die Domän für unsere Webseite unverändert.

Sie soll sowohl allen interessierten Anglern unserer Region als auch unseren Gästen Hilfe bei der Suche nach Infor- mationen und Wissenswertem aber auch Heiteres bieten.

 

Wir werden uns bemühen, diese Seite ständig aktuell zu halten und Fehler zu vermeiden. Sollte uns das einmal nicht gelungen sein, so nehmt bitte Kontakt mit uns auf, wir werden das dann sofort bereinigen.

 

Solltet ihr eine benötigte Information in der Navigation (links) nicht finden können, kontaktiert uns bitte, wir werden dann versuchen, euch weiterzuhelfen.

 

Euer Stadtanglerverband Schwedt 

 

!!!   Alle Bilder auf den einzelnen Rubrik-Seiten können durch Anklicken vergrößert werden   !!!

Letzte Meldungen

Abangeln mit extra Grundelpokal in Gatow

Das Objekt der Begierde :   Schwarzmundgrundel

 

Das Angeljahr ist Geschichte, zumindest im Friedfischangeln.

Die Jahreswertung steht und wird diesmal nicht von den "üblichen Verdächtigen" angeführt.

Aber beim letzten Abangeln in Gatow wird auch der Grundelkönig gekürt, diesmal mit stolzen 52 Grundeln.

 

Mehr dazu und die Ergebnisliste              hier.

33.  Schwedter Oderpokal mit einigen Rekorden

Foto  : D. Heidekrüger

Bereits zum 33. Mal infolge luden die Schwedter  Stipp-Spezialisten Angler aus mehreren Bundesländern und aus Polen zum gemeinsamen Hegefischen an der Oder ein.

In diesem Jahr wurden dabei einige Rekorde gebrochen, die höchste Anzahl Teilnehmer, das höchste Einzelfanggewicht, das größte Gesamtgewicht und leider auch die meisten Probleme bei der Organisation.

Mehr dazu und die Ergebnislisten gibt es             hier

Schnuppertag am Mündesee

Schon zum 5. Mal veranstaltete der KAV Angermünde-Schwedt in Zusammenarbeit mit dem Café "Seeblick" und dem Hirschverein ein Kinderfest am Mündesee. Unser Part dabei war es, die Kinder an das Thema Angeln in spielerischer Form heranzuführen, dazu gab es einige Stationen, die dann von 9.oo - 15.oo Uhr von den ca. 30 Kindern, die trotz des schlechten Wetters am Samstag erschienen waren, intensiv genutzt wurden.

Mehr dazu und einige Bildimpressionen

                                                                       hier 

 

Auch 2017 wieder Aktion zum Agenda-Diplom

Wie schon in den letzten Jahren, beteiligt sich unser Verband mit 2 Terminen am Schwedter AGENDA-Diplom, einer Initiative des Mehrgenerationenhauses und der Stadt Schwedt.

Das Interesse der Kinder ist groß, in den Ferien einmal etwas über das Angeln zu erfahren, leider konnten nicht alle Beteiligungswünsche aus Kapazitätsgründen erfüllt werden.

 

Wer mehr dazu erfahren möchte, klickt bitte       hier.

Kreishegefischen mit erfolgreichem Schwedter Frauenteam

Am 30. Juli fand wieder das beliebte Kreishegefischen des KAV Angermünde-Schwedt, der Höhepunkt der KAV-Veranstaltungen, statt.

Der Statdanglerverband Schwedt tritt dort vereinbarungsgemäß nur mit einem Frauenteam an, und das war, wie schon im Vorjahr, auch  diesmal sehr erfolgreich.

So konnten die drei Damen sowohl die Teamwertung als auch die Einzelwertung dominieren.

 

Mehr dazu findet ihr    hier.

Stippgruppe des KAV Angermünde-Schwedt beim Landeshegefischen sehr erfolgreich

Am 9. Juli fand in Falkenrhede am Havelkanal das Landeshegefischen statt. Nachdem unser Team im Vorjahr, arg ersatzgeschwächt, ihren Titel nicht verteidigen konnte, wurde in diesem Jahr wieder richtig abgeräumt.

Mit Abstand Sieger in der Mannschaftswertung, Sieger in der Einzelwertung (Jens Krieser) und von 47 Startern die Plätze 3 (P. Kubik) ; 5 (S. Fitzner)  ; 9 (M. Arnold) und 10 (D. Alexander) in der Einzelwertung. Besser geht es kaum.

Herzlichen Glückwunsch an alle Aktiven !!!

Kinderangeln in diesem Jahr mit Lerneffekt

Am 9. Juli war bei uns Kinderangeln angesetzt. Aber nicht in der üblichen Form, denn die Kinder sollten einmal das für Viele ungewohnte Angeln mit ganz normalen Ruten im Kanal kennenlernen und nebenbei auch noch eine ihnen unbekannte Fischart, die Schwarzmundgrundel, fangen.

Ob das gelungen ist und weitere Informationen dazu findet ihr

 

hier.

Angelbereiche für "Große Oderkarte" im Kanal beachten !!!

Die Saison in Kanal und Oder beginnt langsam, auch wenn die Oder uns zur Zeit noch mit Hochwasser auf Distanz hält.

Wichtig für das Angeln im Kanal mit der "Großen Oderkarte" des LAVB ist jedoch die Einhaltung der erlaubten Bereiche.

Irrtümlich wurde in der 1. Ausgabe 2017 des "Märkischer Angler" wieder, wie schon vor einigen Jahren, eine Kilometerangabe veröffentlicht, die so nicht stimmt. Es handelt sich um den Gatower Bereich von alter Brücke bis Einmündung Friedrichsthal. Dieser Bereich ist mit dieser Karte NICHT zu beangeln. Der Vorgang wurde mit dem LAVB geklärt, und so ist auch im Gewässerverzeichnis zu lesen "VF 01-12 Teilstücke Hohensaathen-Friedrichsthaler-Wasserstraße". Nähere Informationen dazu gibt das Merkblatt, dort ist präzisiert "soweit es sich um den alten Verlauf der Oder handelt".

Wer nun völlig verwirrt ist, Merkblatt und eine Skizze für unseren Bereich findet man   

                                                 hier

Hohe Auszeichnung für Angler des KAV-Angermünde-Schwedt auf Verbandstag des LAVB

Auf dem Verbandstag des LAVB am 29. April wurde unser Angelfreund Dieter Heidekrüger mit der höchsten Auszeichnung des Landesverbandes im Beisein von u.a. Minister Jörg Vogelsänger und Präsident Gunter Fritsch, mit der Ehrenurkunde des LAVB geehrt.

AF Dieter Heidekrüger ist seit Anbeginn im Vorstand des KAV Angermünde aktiv tätig, organisiert dort die Veranstaltungen und vieles mehr. Auch im Vorstand des Stadtanglerverbandes hat er im Vorjahr die Funktion des Jugendwartes zusätzlich übernommen.

Jeder, der ihn kennt, weiß, "auf Dieter ist Verlass !!!"

Wir freuen uns besonders über diese öffentliche Ehrung, hat er doch nicht zuletzt mit Initiierung und Organisation des Benefizangeln am Tag darauf sein Engagement wieder unter Beweis gestellt. Wer hätte diese Auszeichnung wohl ehrlicher verdient als er.

Herzlichen Glückwunsch, lieber Dieter, und möge es Dir Ansporn sein, auch in Zukunft so aktiv zu bleiben.

Wichtiger Hinweis

Mitgliedschaft außerhalb eines Vereins direkt bei uns  !!!

Ab dem Jahr 2015 ist für interessierte Angelfreunde, die nur an einer Angelberechtigung für die Verbands- u. Vertrags- Gewässer des Landesanglerverbandes interessiert sind, aber keine Mitgliedschaft und kein Vereinsleben in einem unserer Vereine wünschen, dazu bundesweit die Möglichkeit gegeben.

Wer also in den vergangenen Jahren aus unterschiedlichsten Gründen auf eine direkte Mitgliedschaft in unseren Schwedter Vereinen verzichtet hat, kann nun wieder auch in Schwedt direkt und unkompliziert die nötigen Angelberechtigungen erhalten, ebenso wie auch Angler aus anderen Regionen, denen eine Teilnahme am Vereinsleben nicht möglich ist, die jedoch gleichermaßen gelegentlich an unseren schönen Brandenburger Gewässern angeln möchten.

Zusätzlich steht aber auch allen unseren Einzelmitgliedern die Teilnahme an den umfangreichen Einzelveranstaltungen des Stadtanglerverbandes frei (s. Terminplan).

 

Für Interessenten mehr Info hier auf den Button klicken

Kuriosestester Fang des Jahres 2016  !!!

Nachdem schon viele Angler inzwischen die sich auch bei uns rasant ausbreitenden Schwarzmaulgrundeln gefangen haben, sorgt aktuell ein anderer Wasserbewohner für Aufregung.

An zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden wurden jeweils in Zützen und in Schwedt im Kanal Schildkröten gefangen. Es handelt sich um die aus Nordamerika stammenden und bei Gartenteichbesitzern beliebte Gelbbauch- oder auch Gelbwangenschmuckschildkröte, die wahrscheinlich im Kanal "entsorgt" wurden. Eine Bereicherung unserer Fauna stellen sie sicher nicht dar und Schreck und Überraschung bei den Anglern sind groß, wenn statt eines Schuppentieres solch ein "Monster" sich heftig an der Angel wehrt !!!

Wer fürchtet sich hier wohl mehr vor dem Anderen ???

Wer das Jahr nochmals Revue passieren lassen will, kann dies über diesen Button