Wir begrüßen Sie auf der Homepage des Stadtanglerverband Schwedt /Oder e.V.

Bereich Schwedt des KAV Angermünde-Schwedt

 

Seit Anfang des Jahres 2015 heißen wir nach der Vereinigung mit dem KAV-Angermünde, Stadtanglerverband Schwedt /Oder

Davon unberührt werden wir aber die Tradition und Arbeit des ehemaligen KAV-Schwedt gemeinsam weiterführen.

Aus technischen Gründen bleiben daher auch eMail-Adresse und die Domän für unsere Webseite unverändert.

Sie soll sowohl allen interessierten Anglern unserer Region als auch unseren Gästen Hilfe bei der Suche nach Infor- mationen und Wissenswertem aber auch Heiteres bieten.

 

Wir werden uns bemühen, diese Seite ständig aktuell zu halten und Fehler zu vermeiden. Sollte uns das einmal nicht gelungen sein, so nehmt bitte Kontakt mit uns auf, wir werden das dann sofort bereinigen.

 

Solltet ihr eine benötigte Information in der Navigation (links) nicht finden können, kontaktiert uns bitte, wir werden dann versuchen, euch weiterzuhelfen.

 

Euer Stadtanglerverband Schwedt 

 

!!!   Alle Bilder auf den einzelnen Rubrik-Seiten können durch Anklicken vergrößert werden   !!!

Letzte Meldungen

Einladung zum Polder-10 Angeln

Die Ortgruppe Vierraden veranstaltetet schon seit vielen Jahren ein Gedenkangeln unter dem Aspekt der durch die Nationalparkausweisung entgangenen Angelmöglichkeiten im Polder 10 durch, so auch in diesem Jahr am 21. Juli.

Da dieser Polder nicht mehr zur Verfügung steht wird das Angeln im Kanal bei Gatow durchgeführt.

Eingeladen dazu sind alle Mitglieder der Vereine des KAV Angermünde-Schwedt.

Für Interessenten die detaillierten Bedingungen im Download

Einladung Vierraden Polder 10.pdf
PDF-Dokument [37.7 KB]

Sommerangeln bei frühherbstlichem Wetter

Am fleißigsten geangelt : 

links Dieter Heidekrüger (2. Pl.) ; rechts Detlef Alexander (3. Pl.)

und in der Mitte  der Sieger  Reiner Kühn

Bereits zum 6. Mal führten wir unser Sommerangeln am ersten Juliwochenende am Mündesee in Angermünde durch.

Auch wenn schon länger nicht mehr die Fangergebnisse der ersten Jahre erreicht werden, so ist es doch immer wieder ein (auch taktisch) interessantes Angeln. Neben den üblichen Weißfischen gingen auch einige Giebel und ein Karpfen an den Haken.

Den deutlich besten Fang konnte der diesjährige Sieger des Benefizangeln am Mündesee erzielen. Wer kann, der kann.

Über die zahlreichen Weßfischje in Schnabel-gerechter Größe freute sich der Tierpark Angermünde.

Da dieses Angeln auch in unsere Jahreswertung eingeht, in der unteren Datei der momentane Zwischenstand als Download

Zwischenwertung 2019-2.pdf
PDF-Dokument [9.3 KB]

Und der frühe Vogel fängt doch den Wurm  !!!

So kann der Sommer weitergehen.

Pünktlich zum Sommeranfang fing Michell Wendorff (OG Heinersdorf) morgens um 4.oo Uhr in der Oder diesen prachtvollen Zander mit einer Länge von 90 cm und einem Gewicht von etwas über 12 Pfund.    "Petri Heil"

Ernst-Metzke-Gedenkangeln diesmal reine Familiensache

Das glückliche Familienteam von der OG Heinersdorf  (v.l.n.r.)

Marcel Wendorff ; Manuela Wendorff ; Michell Wendorff

Zum 17. mal wurde mit einem Teamangeln in den Poldern dem ehemaligen langjährigen Vorsitzenden des KAV-Schwedt, Ernst Metzke, gedacht. Als eingefleischter Polderangler hätte er sicherlich auch viel Freude an dieser gut durchorgani-sierten Veranstaltung gehabt.

Diesmal waren zwar nur 14 Vereinsteams angetreten, es wurde aber mit ca. 94 kg reichlich Fisch gefagen und diesmal vor allem richtig große Bleie, wovon nicht wenige ihr dasein in den Räucheröfen der Angelfreunde beenden werden.

Mit dem drittbesten Ergebnis aller Zeiten konnte sich das Familienteam von der OG Heinersdorf mit über 23 kg klar vor dem Team II des SFV 1960 mit Teamführer Bernhard Östreich (12,6 kg) und Team Oderstrand III mit Teamführer Olaf Fromm (11 kg) durchsetzen.

Hoffen wir, dass wir im kommenden Jahr wieder so hervorragende Wetterbedingungen und beißfreudige Großbrassen vorfinden werden.

Sommerspinnangeln wurde diesmal dem Namen gerecht

Das Trio der drei erfolgreichsten Spinnangler des Tages : 

 

links   Peter Kubik (SFV 1960) (2.Platz) ;

rechts   Michael Manthey (AV Tabak) (3.Platz)

und in der Mitte   Sieger André Braun (OG Vierraden)

 

Am 2. Juni war Sommer-Spinnangeln angesetzt, wobei das Wort "Sommer" diesmal voll seine Berechtigung hatte bei Temperatur nahe der 30 Grad-Grenze. Unter Wasser schien es aber etwas kühler zu sein, so dass die Zielfische nicht in Hitze-Starre verfielen.

"The same procedure as every year" ? Im Prinzip ja, der Sieger blieb derselbe, erwischte diesmal aber keinen kapitalen Zander wie in den Vorjahren, sondern einen Hecht von ca. 5 Pfund. Der Rest begnügte sich mit Barschen bis zu 30 cm, der Zweitplazierte hatte davon 17 Stück, der Dritt-platzierte noch 9 Stück bei einem Mindestmaß von 15 cm.

Verhaltener Start beim Anangeln mit Grundelpokal

Dem Wetter getrotzt, die erfolgreichsten des Tages : (v.l.n.r.)

Peter Kubik (SFV 1960) (3. Pl.) ; Grundelkönigin Manuela Wendorff (OG Heinersdorf) ; Norbert Briesemeister (Angelfürstentum) (2.Pl.)

und der Sieger Siegmund Fitzner (SFV 1960)

Am 5. Mai war unser erstes Wertungsangeln angesetzt, wie im Vorjahr in Gatow.

Doch diesmal war es keine Hitzeschlacht, sondern eher eine kühle Angelegenheit. Dieser Meinung waren auch die größeren Fische, die in den energiesparenden Ruhemodus umschalteten.

Zusätzlich wird in Gatow ja seit 4 Jahren auch noch gezielt auf Schwarzmaulgrundeln geangelt und der "Grundelkönig" gekrönt. Nur diesmal war es mit 44 Grundeln erstmals eine Grundelkönigin.

 

Für Interessenten am vollständigen Ergebnis hier der Download :

Zwischenwertung 2019-1.pdf
PDF-Dokument [8.3 KB]

Am 28. April war wieder Benefizangeln am Mündesee

Auch in diesem Jahr fand am letzten April-Wochenende wieder das Benefizangeln am Angermünder Mündesee statt, wie immer von Sportwart Dieter Heidekrüger und seinen zahlreichen Helfern bestens organisiert.

Ein Drittel der knapp 50 Teilnehmer kam von unseren Schwedter Vereinen, die sich auch mit 8 Anglern unter den ersten 15 gut platzierten, wobei mit 149 Fischen AF Reiner Kühn vom SFV"1960" alle anderen Angler auf die Plätze verwies.

Die "Kleinen Zwerge" aus Crussow waren diesmal die Nutznießer dieser Aktion, die 575 Euro an Startgeld und Spenden erbrachte.

Weitere zahlreiche Sachspenden von Räucheraal über Angel-köder, T-Shirts und Gutscheine wurden an die Teilnehmer vergeben, dazu noch reichleich Kesselgulasch von der MMM-Kantine in Schwedt sowie Getränke vom Café "Seeblick" in Angermünde, und schon waren das kühle Wetter und die Beißverweigerung der größeren Fische vergessen.

Arbeitseinsatz mit guter Beteiligung und reichlich Beute

Entgegen den Befürchtungen an diesem Samstag (13. April) fand  unser alljährlicher Aktionstag zur Gewässerpflege bei durchaus gutem Wetter und auch guter Beteiligung statt.

Es wurde wieder einiges an Müll zusammengetragen, obwohl die Saison erst richtig losgeht, waren einige Mülltonnen schon wieder voll, ist ja auch bequem wenn sich andere um den eigenen Müll kümmern müssen.

Außerdem war es -wie jedes Jahr- nötig, sich um einige Biberschäden zu kümmern.

Tollster Fang des Jahres 2018

Wären noch ein paar Beine ´dran, würde das Monster auch als Krokodil durchgehen !!!

Beeindruckendster Fisch des Jahres 2017

Solch herrliche Aale von deutlich über 5 Pfund gibt es immer noch in den Schwedter Poldern

Kuriosestester Fang des Jahres 2016  !!!

Nachdem schon viele Angler inzwischen die sich auch bei uns rasant ausbreitenden Schwarzmaulgrundeln gefangen haben, sorgt aktuell ein anderer Wasserbewohner für Aufregung.

An zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden wurden jeweils in Zützen und in Schwedt im Kanal Schildkröten gefangen. Es handelt sich um die aus Nordamerika stammenden und bei Gartenteichbesitzern beliebte Gelbbauch- oder auch Gelbwangenschmuckschildkröte, die wahrscheinlich im Kanal "entsorgt" wurden. Eine Bereicherung unserer Fauna stellen sie sicher nicht dar und Schreck und Überraschung bei den Anglern sind groß, wenn statt eines Schuppentieres solch ein "Monster" sich heftig an der Angel wehrt !!!

Wer fürchtet sich hier wohl mehr vor dem Anderen ???

Wichtiger Hinweis

Mitgliedschaft außerhalb eines Vereins direkt bei uns  !!!

Ab dem Jahr 2015 ist für interessierte Angelfreunde, die nur an einer Angelberechtigung für die Verbands- u. Vertrags- Gewässer des Landesanglerverbandes interessiert sind, aber keine Mitgliedschaft und kein Vereinsleben in einem unserer Vereine wünschen, dazu bundesweit die Möglichkeit gegeben.

Wer also in den vergangenen Jahren aus unterschiedlichsten Gründen auf eine direkte Mitgliedschaft in unseren Schwedter Vereinen verzichtet hat, kann nun wieder auch in Schwedt direkt und unkompliziert die nötigen Angelberechtigungen erhalten, ebenso wie auch Angler aus anderen Regionen, denen eine Teilnahme am Vereinsleben nicht möglich ist, die jedoch gleichermaßen gelegentlich an unseren schönen Brandenburger Gewässern angeln möchten.

Zusätzlich steht aber auch allen unseren Einzelmitgliedern die Teilnahme an den umfangreichen Einzelveranstaltungen des Stadtanglerverbandes frei (s. Terminplan).

 

Für Interessenten mehr Info hier auf den Button klicken